Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Dachzelte – die einfache Form der Übernachtung

DachzelteWenn Sie sich im Online Shop einmal umschauen und sich die verschiedenen Arten von Dachboxen anschauen, dann ist es nicht verwunderlich, dass sich Hersteller irgendwann überlegt haben, dass man auf einem Autodach auch übernachten könnte. Daher haben sich die Unternehmen überlegt, Ihnen ein Dachzelt zu verkaufen. Das Dachbox Zelt ist vielseitig zu nutzen und kann in den meisten Fällen bequem eingefaltet werde. Dabei ist es möglich, dass Sie das Fahrzeug auf einem Zeltplatz abstellen, Camping funktioniert auf diese Weise aber an nahezu jedem Ort. Wie das sein kann und wie Dachboxen den Gepäckträger zum Autodachzelt machen, sehen Sie in einem Dachzelt Test .

Dachzelt Test 2018

Ergebnis 1 - 1 von 1

sortieren nach:

Raster Liste

Was ist ein Dachzelt?

DachzelteBei einem Dachzelt handelt es sich laut einem Autodachzelt Test um eine besondere Form der Autodachbox. Das Dachzelt ist eine außergewöhnliche Form der Dachboxen, mit der es ermöglicht wird, dass Sie auf dem Autodach übernachten können, ohne dass Sie die Witterung fürchten müssen. Dafür wird ein Autodachzelt auf einem Dachträger installiert. In der Ursprungsform ist das Dachzelt eingeklappt, sodass Sie es mit einfachen Mitteln transportieren können. Grundsätzlich ähnelt das Dachzelt in dieser Form einer normalen Dachbox. Wenn Sie dann aber zelten möchten, können Sie die Zeltdachbox mit einfachen Handgriffen ausklappen und ausbauen. Somit können Sie in einer Dachbox schlafen.

Das Dachzelt kann verschiedene Bauweisen besitzen. Meist erstreckt sich das Dachzelt über das Dach. Es gibt aber auch Varianten im Dachzelt Shop zu bestellen, die sich dann noch erweitern lassen. So gibt es Modelle, die bis zum Boden reichen, sodass Sie hier noch einen Stuhl oder ähnliche Dinge aufstellen können. Die Auswahl ist riesig, wobei auch gesagt werden muss, dass die Preise mit der Auswahl steigen können. In einem Preisvergleich erweisen sich Dachzelte als keine besonders günstige Investition.

Wie wir das Dachzelt befestigt?

Generell kann gesagt werden, dass Dachzelte auf eine ähnliche Weise verankert werden, wie Sie es schon bei einer Dachbox vorfinden werden. Aus diesem Grund wird das Dachzelt gern auch als Dachbox Zelt bezeichnet. Generell gibt es Zelte für das Auto, die an einen Anhänger gekoppelt sind. Dafür benötigen Sie eine Anhängerkupplung. Hier wird der Anhänger eingehakt und schon sorgen Sie dafür, dass Sie das Zelt mitführen können. Haben Sie aber keine Anhängerkupplung am Fahrzeug, dann hilft nur das Dachzelt.

In einem Dachzelt Test können Sie nachlesen, wie die Installation funktioniert. Benötigt wird dafür ein klassischer Dachträger, der auch als Dachträgersystem bekannt ist. Der Dachträger wird auf verschiedene Weisen angebracht und ist somit eine solide Grundlage für das Dachzelt. In einem Autodachzelt Test zeigt sich, dass die Zeltdachbox auf Streben steht, die aus Aluminium bestehen. Dabei werden klassische Dachträger mit zwei Querstreben hergestellt. Diese Querstreben werden parallel aufgelegt. Befestigt werden die Dachträgerstreben dann mit unterschiedlichen Füßen.

Wer eine Dachreling auf dem Fahrzeug hat, der kann sich einen Relingträger kaufen. Diese stammen beispielsweise vom Unternehmen Thule oder Kamei. Die Modelle werden auf der Dachreling eingehakt und mit einem Schloss verschlossen. Somit wird sichergestellt, dass die Streben einerseits nicht verrutschen und auf der anderen Seite nicht geklaut werden.

Tipp: Hat Ihr Fahrzeug keine Dachreling, können Sie für die Zeltdachbox einen Rinnenträger oder einen Fixträger bestellen. Der Rinnenträger ist für die Fahrzeuge gedacht, die mit einer Regenrinne ausgeliefert werden. Hat Ihr Fahrzeug keine Regenrinne auf dem Dach, dann wird ein Fixträger in Frage kommen. Welches Modell auf beste Weise für Sie geeignet ist, sehen Sie aber nur, wenn Sie einen Dachzelt Test durchlesen.

Wieso ist das Dachzelt so praktisch?

Das Dachzelt ist eine lohnende Alternative für Menschen, die kein Zelt beim Camping aufbauen wollen. Das Dachboxzelt ist in einer Zeltdachbox versteckt und kann oft mit einem Handgriff aufgezogen werden. Besonders beliebt sind dabei die Modelle von Unternehmen Thule. Hierbei erhalten Sie eine Zeltdachbox, die wie eine normale Dachbox aussieht. Das Material ist fester Kunststoff. Wenn Sie jetzt genauer hinschauen, werden Sie merken, dass diese Zeltdachbox ein Gelenk an einer Kante besitzt. Wenn Sie die Dachbox also jetzt öffnen wollen, heben Sie das Dach an und öffnen damit das Dach vom Zelt. Die Seitenwände spannen sich dann ebenfalls auf und werden zwischen dem Dach und dem Boden aufgestellt, ohne dass Sie eigene Stangen oder sonst etwas in der Form verwenden müssen. In einer Dachbox schlafen ist somit also möglich und kann nicht nur unterwegs genutzt werden, sondern auch auf dem Zeltplatz.

Das Dachzelt muss aber nicht immer so klein und praktisch sein. ES gibt auch Modelle von Unternehmen, wie Campwerk. Hier wird das Dachzelt aber laut einem Autodachzelt Test eher für hohe Geländewagen genutzt. Auf dem Dach befindet sich dann meist ein Dachkornb, in welchem das Dachzelt in einem Nylonsack verstaut ist. Wollen Sie dann irgendwo halten, können Sie das Dachzelt aufbauen. Während das kleine Autodachbox Zelt lediglich die Maße der Dachbox besitzt, ragt diese Art von Zelt meist über das Auto hinaus. Oft gibt es dann auch eigene Alu-Leitern, damit Sie das Zelt erreichen können. Diese Art von Dachzelt wird gern als Anbauzelt bezeichnet.

Art vom Dachzelt Beschreibung
Dachboxzelt Zelt mit den Maßen einer Dachbox
Dachzelt Anbauzelt Zelt, welches mit einfachen Mitteln über die Maße vom Auto herausragt

Vor- und Nachteile eines Dachzelts

  • einfaches Camping an jedem Ort
  • für Zeltplatz oder für andere Orte gedacht
  • sehr einfacher Aufbau
  • Anbauzelt als sinnvolle Erweiterung für zwei Personen
  • die klassische Zeltdachbox ist meist nur für eine Person geeignet

Was sagt Ihnen ein Dachzelt Test?

Schauen Sie sich die verschiedenen Angebote im Preisvergleich an, dann werden Sie sehen, dass es eine Reihe unterschiedlicher Hersteller und Modelle gibt. Wie können Sie da die Übersicht behalten? Generell ist es im Vorfeld wichtig zu wissen, für wie viele Personen das Dachbox Zelt gedacht sein soll. Wenn Sie nur zu allein oder zu zweit sind, kann auch eine normale Zeltdachbox reichen. Für zwei Personen kann es hier aber schon sehr eng werden, wenn sie gleich mehrere Tage zelten wollen. Wenn Sie aber ein Dachzelt kaufen wollen und dies für mehrere Personen nutzen möchten, kann auch ein Anbauzelt mit Vorzelt helfen. Zwar sind diese Modelle in einem Dachzelt Vergleich teurer, sind aber als bester Dachzelt Vertreter bekannt, wenn es um einen langen Aufenthalt an einem Ort geht. Schauen Sie sich Erfahrungen und Testberichte anderer Kunden an, damit Sie Ihren Testsieger finden. Sie können das Dachzelt kaufen, können das Dachzelt aber auch mieten. Achten Sie aber darauf, dass die Dachboxen für die jeweilige Dachlast des Autos gedacht sind. Gerade 4 Personen können bei einer Autodachzelt Kombi oft zu viel für ein Fahrzeug sein – deshalb werden häufig Geländewagen genutzt. Das Unternehmen Maggiolina bietet Ihnen beispielsweise sehr gute Dachzelte für solche Fahrzeuge an!

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen