Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Wand/Deckenhalterung für Dachbox anbringen

La Prealpina DachboxenUm die Dachbox gut aufgeräumt bei Nichtgebrauch zu lagern, gibt es für den flexiblen Einsatz in Garage, auf dem Dachboden oder im Keller die Dachbox Halterungen. Hier haben sich in den letzten Jahren zwei generelle Systeme durchgesetzt. Zum einen kann eine Wandhalterung gewählt werden, zum anderen bietet sich die Deckenhalterung an. Beide Halterungslösungen bestehen aus stabilen und hochbelastbaren Materialien. Die Halter setzen sich meist nur aus wenigen Komponenten zusammen, die sich rasch montieren lassen. Doch worauf muss bei der Montage geachtet werden? Welches Werkzeug wird benötigt und was muss der Untergrund mitbringen? Wir gehen diesen Fragen auf den Grund.

Der richtige Ort für die Aufbewahrung

Wand/Deckenhalterung für Dachbox anbringenWird die Dachbox gerade nicht gebraucht, steht natürlich die Frage im Raum, wo sie am besten aufbewahrt wird. Grundsätzlich sollte eine Dachbox nicht im Freien liegen, auch wenn sie hier sicherlich am wenigsten stören würde. Durch Nässe, Feuchtigkeit und Temperaturunterschiede würde die Box verwittern und sich verziehen, sodass sie irgendwann nicht mehr richtig schließt und ausgetauscht werden muss.

» Mehr Informationen

Eine Dachbox sollte deswegen immer in einem Raum gelagert werden. Ideal sind:

  • Garage
  • große Abstellräume
  • Lagerräume
  • Keller
  • Dachboden

Damit sie hier nicht auf dem Boden liegt, kann auf die Halterungen für die Dachbox zurückgegriffen werden. Diese gilt es als Wand- und Deckenlösung.

Decken- oder Wandhalter, was ist die bessere Wahl?

Beim Kauf eines Halters für die Dachbox steht natürlich immer die Frage im Raum, welche Halterung die bessere Wahl ist. Wir fassen die Eigenschaften der beiden Systeme zusammen:

» Mehr Informationen
Wandhalterung Deckenhalterung
Die Wandhalterung wird immer an der Wand angebracht und die Dachbox schließlich auf den Halterungsarmen abgelegt. Die Handhabung gestaltet sich hier sehr komfortabel. Auch die Montage ist ohne riesigen Aufwand möglich, denn Sie entscheiden selbst, in welcher Höhe Sie die Wandhalterung anbringen. So können Sie natürlich auch das spätere, allgemeine Handling vereinfachen. Bei der Deckenhalterung erfolgt, wie der Name schon sagt, die Montage des Halters an der Decke. Wie der Wandhalter setzt sich auch der Deckenhalter aus wenigen Elementen zusammen. Durch die Montage an der Decke, bleibt mehr Platz im Raum. Die Montage und Handhabung sind aber ein bisschen unbequemer als bei der Wandhalterung. In engen Räumen ist der Deckenhalter aber sehr praktisch, zumal er die Dachbox quasi aus der Schusslinie bringt.

TIPP: Schauen Sie sich immer die Gegebenheiten vor Ort an, bevor Sie sich für einen Wand- oder Deckenhalter entscheiden. Eine wichtige Rolle spielt hier natürlich das Platzangebot vor Ort.

Worauf müssen Sie beim Untergrund achten?

Wenn Sie auf der Suche nach einem geeigneten Halter für Ihre Dachbox sind, muss der Untergrund für die Befestigung eines solchen Systems geeignet sein. Hier spielt die Tragfähigkeit also eine sehr wichtige Rolle. Bedenken Sie, dass die Dachbox zwar nur aus Kunststoff besteht, aber gemeinsam mit den Haltern immer ein beachtliches Gesamtgewicht entsteht. Es reicht also nicht aus, die Halter für die Dachbox nur in einer Wand aus einer Rigipsplatte zu befestigen. Hier würden die Befestigungspunkte nicht ausreichend greifen. Wenn die Befestigung an einer Trockenbauwand erfolgen soll, müssen Sie darauf achten, dass sich darunter wenigstens Holzelemente oder Träger aus Metall befinden, die die Halterungspunkte optimal aufnehmen können. Erst wenn in diesen Elementen eine Verankerung geschaffen ist, können Sie die Dachbox sicher ablegen.

» Mehr Informationen

Das Gleiche gilt übrigens für die Deckenhalterung. Bei der Deckenhalterung sollten Sie darauf achten, dass Sie die Halterung in einem Deckenbalken anbringen. Achten Sie hier auf die Abstände, die von den Herstellern für die Halter vorgegeben werden. Wenn die Dachbalken nicht im optimalen Abstand verlaufen, müssen Sie eventuell mit weiteren Elementen wie Holzlatten nachhelfen.

Hinweis: Für die Montage der Dachboxen-Halterungen brauchen Sie nicht viel Werkzeug. Die meisten Heimwerker haben die erforderlichen Geräte zuhause. So wird neben einer Bohrmaschine unter Umständen ein Steinbohrer benötigt, nämlich dann wenn eine Befestigung in einer Mauer erfolgen soll. Unabdingbar ist für eine schnelle Montage mit wenig Kraft zudem ein Akkuschrauber. Außerdem sollten Sie die passenden Bügel bereithalten. Für Stellen, die mit dem Akkuschrauber nicht zugänglich sind, verwenden Sie einen Schraubenzieher. Legen Sie sich den Schraubendreher parat, den Sie für die Befestigungsmaterialien benötigen.

Den richtigen Platz finden

Bevor Sie den Halter an Wand oder Decke montieren, müssen Sie natürlich den idealen Platz finden. Überlegen Sie sich diesen gut, denn Ihre Dachbox sollte Sie im Alltag nicht stören. Weiterhin sollten Sie vermeiden, dass diese Stößen und Einflüssen von außen ausgesetzt ist. Sie sollte also nicht unbedingt an Durchgängen oder in der Nähe von Türen abgelegt werden.

» Mehr Informationen

TIPP: Auch wenn Sie die Dachbox auf einem Wand- oder Deckenhalter ablegen, kann es sehr empfehlenswert sein, diese in eine große Decke zu hüllen. Dadurch entsteht noch einmal eine zusätzliche Schutzhülle, die schwere Beschädigungen vermeidet.

Wenn Sie sich für eine Wand- oder Deckenhalterung entscheiden, die schwenkbar ist, brauchen Sie natürlich noch ein wenig mehr Platz. Solche Systeme bieten sich aber wirklich nur für größere Räume an, in denen Sie dann problemlos das System vor und zurück bedienen können. Nutzen Sie eine Deckenhalterung, ist es trotzdem generell ratsam, wenn Sie die Halterung so ausrichten, dass sich diese am Ende oder an der Seite eines Raumes befindet. So bleiben die Wege frei.

Wählen Sie dagegen einen Deckenhalter mit Lift, ist es ratsam, diesen so an der Decke zu montieren, dass Sie mit dem Fahrzeug direkt unter den Lift fahren können. Es besteht dann die Möglichkeit, den Lift direkt an der Dachbox zu befestigen, sodass diese vom Auto ohne viel Kraft durch das System nach oben gezogen werden. Das spart Ihnen sehr viel Zeit und Mühe.

Prüfen Sie das mitgelieferte Befestigungsmaterial

Wenn Sie einen Wand- oder Deckenhalter kaufen, erhalten Sie immer auch diverses Befestigungsmaterial. Schauen Sie sich das Befestigungsmaterial genau an. Berücksichtigen Sie dabei, dass nicht immer für jeden Bedarf die optimale Lösung bereit liegt. Gerade wenn Sie beispielsweise ein anderes Untergrundmaterial haben, kann es sein, dass Sie sich nach Alternativen umsehen müssen. Diese bekommen Sie dann aber problemlos in jedem Baumarkt. Die Halterungen für die Anbringung der Dachbox an Wand oder Decke sind nicht ganz preiswert. Trotzdem lohnt sich der Kauf:

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile von Halterungen für Dachboxen

  • einfaches und schnelles Verstauen
  • sorgsame Aufbewahrung
  • schont die Dachbox
  • erhöht den Handhabungskomfort
  • verhindert unangenehme Schäden an der Box
  • teilweise mit zusätzlichen Ausstattungsextras wie Lift und Schwenkfunktion versehen
  • braucht einen tragbaren Untergrund
  • nicht für jeden Bedarf das richtige Befestigungsmaterial dabei

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (55 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen