Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Dachbox richtig anbringen

La Prealpina DachboxenEine Dachbox für ein Auto ist besonders für einen Urlaub praktisch. In ihr können Sie problemlos einen großen Teil Ihres Gepäcks unterbringen. Allerdings kann die Dachbox mit dem entsprechenden Inhalt auch ein beträchtliches Gewicht entwickeln und sollte auf jeden Fall richtig angebracht werden. Im ungünstigsten Fall kann die Box sonst zu einer Ursache für Unfälle im Straßenverkehr werden. Dabei ist die richtige Montage gar nicht schwer und mit ein paar Informationen auch schnell gemacht. Im folgenden Text finden Sie Informationen dazu, wie Sie die Dachbox wirklich sicher auf Ihrem Auto anbringen können.

Welche Bedenken sind mit der Montage einer Dachbox verbunden?

Dachbox richtig anbringenWenn Sie in den Urlaub fahren wollen und merken, dass Ihr Kofferraum zu wenig Platz für alle benötigten Dinge bieten, sollten Sie sich darüber informieren, ob eine Dachbox für Sie in Frage kommt. Denn diese bietet Ihnen eine Reihe von Vorteilen. Aber bei der Recherche können Sie auch auf Nachteile oder Bedenken bei der Verwendung einer Dachbox stoßen.

» Mehr Informationen

Die folgende Übersicht zeigt die gängigen Vor- und Nachteile einer Dachbox:

  • mehr Stauraum
  • flexibler Stauraum
  • sicherer Transport ohne ungesichertes Gepäck
  • für viele verschiedene Fahrzeugtypen möglich
  • perfekt für sperriges Gepäck
  • es gibt viele verschiedene Befestigungssysteme
  • gute Modelle kosten schnell mehrere hundert Euro
  • das Fahrverhalten des Autos ändert sich
  • der Treibstoffverbrauch wird leicht erhöht
  • die Dachbox muss vor dem Gebrauch richtig montiert werden

Bei der Entscheidung für oder gegen eine Dachbox fallen häufig die kompliziert wirkende Montage und der erhöhte Treibstoffverbrauch als Nachteile besonders ins Gewicht. Aber beide Punkte sollten Sie nicht von der Benutzung einer Dachbox abhalten. Denn mit den richtigen Befestigungssystemen und den hier vorgestellten Tipps ist das korrekte Anbringen einer Dachbox einfach und kann auch den erhöhten Treibstoffverbrauch minimal halten.

Auf welche Punkte sollten Sie beim Anbringen der Dachbox achten?

Damit Ihre Dachbox auch wirklich sicher auf Ihrem Auto sitzt, sollten Sie sich im Vorfeld über einige Dinge klar werden. Darunter fallen die folgenden Punkte:

» Mehr Informationen
  • Welche Voraussetzung muss Ihr Auto erfüllen?
  • Wo auf dem Fahrzeugdach können Sie Ihre Box anbringen?
  • Wie können Sie die Dachbox am Besten auf Ihr Auto bekommen?
  • Welche Befestigungsarten gibt es?

Wie können Sie Ihre Dachbox am Auto anbringen?

Das wichtigste Detail für das ordnungsgemäße Anbringen der Dachbox ist das Vorhandensein eines Dachträgers. Ohne diesen Träger können Sie die Dachbox überhaupt nicht auf Ihrem Auto montieren. Der Dachträger selbst ist fest mit dem Auto verbunden. Wenn es an Ihrem Auto keine Dachträger gibt, können Sie eventuell einen passenden Grundträger nachrüsten. Dafür sollten Sie sich die Fahrzeugbeschreibung genau anschauen. In der Regenrinne des Daches sollten Fixpunkte für Dachträger vorhanden sein. Häufig sind diese Punkte mit einer Kunststoffkappe abgedeckt. Diese können sie meist leicht mit einem Schraubenzieher oder Schlüssel entfernen. Sind die Fixpunkte bei Ihrem Auto vorhanden, können Sie vier entsprechende Lastenträgerfüße kaufen. Diese werden dann in den Fixpunkten angebracht und Sie können einen Grundträger montieren.

» Mehr Informationen

Hinweis: Wenn die Fixpunkte bei Ihrem Fahrzeug nicht vorhanden sind, können Sie nicht, wie beschrieben, die Lastenträgerfüße montieren. Aber es gibt trotzdem Möglichkeiten für die fachgerechte Anbringung einer Dachbox. Diese erfolgt dann über spezifische Halterungen, die in den Rahmen der Autotüren eingeklemmt werden.

Welche Befestigungsmöglichkeiten für Dachboxen gibt es?

Um die Dachbox am Dachträger oder dem Grundträger anzubringen, gibt es in der Regel fünf verschiedene Befestigungsarten:

» Mehr Informationen
  • U-Bügelbefestigung
  • Schnellspannbefestigung
  • Krallenbefestigung
  • T-Nut Adapter
  • ClickFix-Schnellbefestigung

Alle sorgen für eine einfache und sichere Befestigung der Dachbox auf Ihrem Auto. Die folgende Tabelle erläutert die Unterschiede zwischen diesen Befestigungssystemen:

Befestigungsart Beschreibung
U-Bügelbefestigung Dieses System funktioniert über Bügel in U-Form und Knebelmuttern. Diese Bügel werden von unten über den Grundträger bis in die Box geschoben. Dafür sind in der Box entsprechende Löcher angebracht. Die Muttern fixieren die Bügel dann innerhalb der Box. Das Dachträgerprofil, auch Barrenstärke genannt, sollte bei diesem System 80 Millimeter nicht überschreiten.
Schnellspannbefestigung Dieses System lässt sich besonders einfach und schnell bedienen und führt nur zu einem geringen Platzverlust im Inneren der Dachbox. Es basiert auf dem gleichen Prinzip wie die U-Bügelbefestigung. Im Gegensatz dazu wird die Befestigung im Inneren der Box aber mit einem Schnellspannhebel fixiert. Das System ist für Dachträger von 40 bis 80 Millimetern geeignet.
Krallenbefestigung Die Krallenbefestigung hat unten zwei Greifarme. Diese werden durch den Boden der Dachbox auf den Dachträger geschoben. Durch das Drehen eines Befestigungsrades greifen Sie dann fest um den Dachträger. Dieses System ist auch einfach und schnell bedienbar.
T-Nut Adapter Ist eine T-Nut im Dachträger integriert, können Sie dieses System verwenden. Dabei werden Adapter in diese Nut geschoben und die Dachbox wird auf diese Adapter gesetzt. Im Inneren der Dachbox wird dann alles fest verschraubt.
ClickFix-Schnellbefestigung Dieses System basiert auf der Befestigung in einer T-Nut. Anders als die Befestigung mit T-Nut-Adaptern ist dieses System direkt in der Box verbaut. Spezielle Füße an der Box können auf die T-Nut aufgesetzt werden. Ein Hebel im Innenraum der Gepäckbox sorgt dann dafür, dass Klammern in den Füßen gespreizt werden, so dass sie über die Nut mit dem Dachträger verbunden sind. Dadurch hält die Box sicher auf dem Fahrzeugdach. Das System ist für höchstens 80 bis 90 Millimeter Barrenstärke geeignet.

In welcher Position muss die Dachbox auf Ihrem Fahrzeug angebracht werden?

Die handelsüblichen Dachboxen haben alle eine Form, die den Luftwiderstand möglichst gering halten soll. Daher läuft sie häufig nach vorne hin leicht spitz zu. Damit diese Form Ihren Zweck erfüllen kann, muss die Box mit dieser spitzeren Seite nach vorne zeigen und möglichst mittig angebracht werden. Eine waagerechte Anbringung verhindert zudem, dass der Fahrtwind die Box aus den Halterungen reißt. Damit zusammen hängt auch die maximal mögliche Größe einer Dachbox, denn wenn sie vorne zu weit übersteht, kann der Fahrtwind über die Windschutzscheibe streichen und dann von unten gegen die Dachbox drücken. Wenn die Dachbox nicht richtig positioniert ist, kann sie durch den erhöhten Luftwiderstand auch zu einem erhöhten Treibstoffverbrauch führen. Daher lohnt es sich, wenn Sie eine wirklich passende Box aussuchen.

» Mehr Informationen

Tipp: Achten Sie darauf, dass auch die Funktion der Heckklappe nicht durch eine zu lange Dachbox beeinträchtigt wird.

Wie können Sie die Dachbox am besten auf das Fahrzeugdach bekommen?

Wichtig ist, dass Sie die Dachbox nie allein auf Ihr Fahrzeug heben, denn so eine Box ist unhandlich und schwer. Daher sollten Sie sich immer Hilfe holen. Eine besondere Lösung ist die Nutzung eines Dachboxenlifts. So einen Lift können Sie in Ihrer Garage an der Decke montieren. Er hilft Ihnen bei einer möglichst unkomplizierten Montage Ihrer Dachbox. Wenn Sie Ihre Box nicht benötigen, können Sie sie auch in dem Lift aufbewahren. So steht die Box Ihnen nicht im Weg.

» Mehr Informationen

Fazit – Die richtige Positionierung einer Dachbox ist nicht schwer

Mit den hier vorgestellten Tipps und Tricks sollten Sie bei der richtigen Anbringung Ihrer Dachbox nicht verzweifeln. Moderne Befestigungssysteme lassen sich an den meisten Autotypen anbringen und ermöglichen die unkomplizierte Anbringung der Dachbox. Die unterschiedlichen Befestigungsarten sind in der Regel alle einfach zu bedienen. Eine passende Dachbox kann Ihren Stauraum am Auto deutlich erhöhen und Ihnen das Packen für einen erholsamen Urlaub erleichtern.

» Mehr Informationen

Hier sind noch einmal alle wichtigen Tipps für Sie übersichtlich zusammengefasst:

  • Suchen Sie eine passende Box aus, die weder den Luftwiderstand unnötig erhöht noch die Funktion der Heckklappe beeinträchtigt.
  • Lassen Sie sich beim Anbringen der Box Zeit und gehen Sie genau nach der jeweiligen Anleitung vor.
  • Bringen Sie die Dachbox am besten immer zu zweit an. Für eine Person allein kann so eine Dachbox sehr unhandlich sein und Sie können das Auto beschädigen, wenn sie Ihnen aus der Hand rutscht.
  • Nutzen Sie einen Dachboxenlift zum Anbringen und zur Lagerung Ihrer Gepäckbox.
  • Verstauen Sie schwere Gegenstände möglichst im Auto und nicht in der Dachbox. Wenn nötig, sollten Sie schwerere Gegenstände unten in der Mitte der Dachbox verstauen.
  • Denken Sie auch daran, Ihre Dachbox abzuschließen. So ist Ihr Gepäck bei einer Rast vor Diebstahl gesichert.

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,23 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen