Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Schwarze Dachboxen – denn die Optik spielt natürlich auch eine Rolle

Schwarze DachboxenEine Dachbox sollte immer auch zum Fahrzeug passen. In der Form aber auch in der Farbe. Dabei ist es besonders einfach, eine schwarze Dachbox mit einem Fahrzeug zu kombinieren. Denn schwarz passt zu den meisten Fahrzeugfarben. Dazu kommt der Umstand, dass viele schwarze Dachboxen mit Applikationen, wie zum Beispiel farbigen Streifen angeboten werden. Der große Vorteil bei einer schwarzen Dachbox? Da diese Farbe in der Tat sehr neutral ist, aber dennoch sehr edel wirken kann, sind die meisten Modelle neben dem Mausgrau, das oftmals gewählt wird, auch in Schwarz erhältlich. Das bedeutet, dass man, wenn man sich dafür entschieden hat, eine schwarze Dachbox zu kaufen, durch die Farbwahl in der Auswahl der richtigen Dachbox nicht wirklich eingeschränkt wird.

Schwarze Dachbox Test 2018

Ergebnisse 1 - 36 von 36

sortieren nach:

Raster Liste

Warum entscheiden sich viele für eine schwarze Dachbox?

Schwarze DachboxenNatürlich spielt bei dieser Entscheidung nicht nur die Optik eine Rolle. Auch ein paar andere Aspekte darf man nicht außer Acht lassen. Ist eine Dachbox schwarz bringt das auch einen ganz entscheidenden Vorteil mit sich – die Reinigung wird zumeist einfacher. Eine graue oder eine weiße Dachbox verschmutzen sehr schnell.

Denn auf helleren Untergründen kann man den Dreck, der sich sammelt wenn man mit einer Dachbox längere Strecken auf Autobahnen zurücklegt, eher sehen. Eine schwarze Dachbox birgt dabei den Vorteil, dass Verschmutzungen hier nicht so schnell wahrgenommen werden. Ebenso wie kleinere Macken, die eine Dachbox im Laufe der Jahre durch die Nutzung bekommen kann. Dabei kann man sich in der Farbgebung entscheiden zwischen schwarz matt und schwarz glänzend. Beide Varianten wirken oftmals elegant – vor allem durch die leicht geschwungene Form, die moderne Fachboxen haben.

Beim Kauf einer Dachbox – das gilt es zu beachten

Eine Dachbox in schwarz matt oder in schwarz glänzend gibt es in den unterschiedlichsten Größen und Formen. Man unterscheidet beim Thema Dachboxen unter verschiedenen Typen. Je nachdem, welche Fracht man mit der Dachbox transportieren möchte, muss man die für sich selbst richtige Dachbox auswählen. Hier einmal eine kurze Übersicht über die Dachboxtypen, die der Markt zu bieten hat

Typ Eigenschaften
Die kompakten Dachboxen Bei den kompakten Dachboxen handelt es sich um eine Art der Gepäckdachbox. Diese besticht durch ihre Form, die in der Regel mit einem Längen/Breiten-Verhältnis vom 5/3 entspricht. Abweichungen bis hin zu absolut quadratischen Maßen sind dabei natürlich möglich. Diese Art der Autodachbox eignet sind besonders gut für den Transport von Koffern beispielsweise.
Die Raumwunder Ebenfalls breit aber auch sehr lang kommen die Raumwunder daher. Hier sind Maße von mehr als 90 cm in der Breite und über 175 cm normal. Allerdings sind auch Längen von mehr als 200 cm keine Seltenheit.
Die Familienbox Bei der Familienbox achten die Hersteller darauf, dass diese nicht zu breit ausfällt, damit hier neben der Dachbox auch andere Ladung wie zum Beispiel Fahrräder auf dem Dach transportiert werden können. Von der Länger her kommt die Familienbox an das breitere Raumwunder heran – in der Breite liegt die Familienbox allerdings eher zwischen 70 – 84 cm.
Die schmale Dachbox Von einer schmalen Autodachbox redet man bei Dachboxen mit einer Länge ab 175 cm aber einer Breite von maximale 69 cm. Diese haben den gleichen Vorteil wie die Familienboxen, sie bieten nur eben noch einmal weniger Stauraum. Je nach genutztem Fahrzeug kann man auch zwei schmale Dachboxen nebeneinander auf dem Dach befestigen.
Skiboxen Als einziger aufgeführter Typ gehört die Skibox nicht zu den klassischen Gepäckboxen. Denn hier ist das Hauptaugenmerk allein auf die Möglichkeit, die Skiausrüstung komplett zu transportieren, gelegt. Das merkt man vor allem an der Länge der Skibox, die bequem 235 cm erreicht.

Tipp: Unabhängig davon, für welche Dachbox man sich entscheidet, muss man natürlich stets darauf achten, die maximale Dachlast nicht zu überschreiten.

Darauf sollte man beim Kauf achten

Es gibt verschiedene Anbieter, auf deren Dachboxen man beim Kauf einer schwarzen Dachbox bedenkenlos zurückgreifen kann. Dazu gehören

  • Thule
  • Kamei
  • Junior
  • Hapro
  • Audi
  • BMW
  • VW

Fahrzeughersteller, die ihre eigenen Fachboxen produzieren schneiden diese natürlich speziell auf ihre Fahrzeugmodelle zu. Das kann den Vorteil haben, dass man hier eine Dachbox erwirbt, die perfekt zum eigenen Fahrzeug passt – will man aber das Auto einmal wechseln, kann das schnell zum Nachteil werden. Ansonsten sollte man, wenn man eine schwarze Dachbox kaufen möchte, unbedingt einen Preisvergleich vornehmen. Auch das Leben verschiedener Testberichte ist unerlässlich, möchte man eine schwarze Dachbox kaufen. Denn nur wer sich mit dem einen oder anderen schwarze Dachbox Vergleich auseinandersetzt, wird herausfinden können welche Variante als beste schwarze Dachbox für die eigenen Anforderungen geeignet ist. Allein einen Testsieger aus einem der zahlreichen Tests im Internet oder in Testzeitschriften zu wählen, hilft da wenig. Denn letztlich hat jeder Nutzer seine ganz eigenen Anforderungen und Bedürfnisse, die durch eine Dachbox bedient und erfüllt werden sollen

Vor- und Nachteile einer schwarzen Dachbox

  • Schwarz wirkt sehr elegant.
  • Passt zu vielen Autofarben.
  • Auch diese Dachboxen gibt es in verschiedenen Längen und Breiten.
  • Nicht jede Dachbox passt zu jedem Fahrzeugmodell.

Fazit: Eine schwarze Dachbox – für alle die den eleganten Stil mögen

Schwarz ist elegant – und die modernen Formen aktueller Dachboxen tun ihr Übriges, um eine schwarze Dachbox zu einem optischen Highlight auf Ihrem Fahrzeug zu machen. Ob Sie sich dabei nun für ein mattes oder ein glänzendes Schwarz entscheiden, ist letztlich Geschmackssache. Wer eine schwarze Dachbox günstig kaufen möchte, sollte dabei den Markt für eine Weile genau im Auge behalten. Allerdings macht es auch grundsätzlich Sinn, erst einmal auszuprobieren, ob man mit einer Dachbox auf dem Dach überhaupt klar kommt und ob der Typ von Autodachbox, den man sich ausgesucht hat, wirklich die eigenen Anforderungen erfüllt. Dazu gibt es die Möglichkeit, verschiedene Modelle beim Kraftfahrzeughändler Ihres Vertrauens zu mieten.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen