Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Skiträger – die Halterung für Ski und Snowboard

Skiträger Im Winterurlaub stehen viele Menschen vor dem gleichen Problem: „ Wie sollen die Ski und Snowboards ins Auto geladen werden?“ Da es sich hierbei um oft sperrige Geräte handelt, haben sich die Hersteller etwas einfallen lassen und unterschiedliche Arten von Skiträgern entwickelt. In einem Skiträger Test können Sie einsehen, dass es Dach Skiträger gibt, Skiträger Anhängekupplung oder andere Modelle. Welche Modelle für Langlaufski geeignet sind oder welches Skiträger Auto ideal für Ski sind, sehen Sie innerhalb verschiedener Testberichte mitsamt Erfahrungen anderer Kunden!

Skiträger Test 2018

Ergebnisse 1 - 3 von 3

sortieren nach:

Raster Liste

Was sind Skiträger?

Skiträger Wenn man von Skiträgern spricht, dann wird von speziellen Halterungen für das Auto gesprochen, um Ski und Snowboard verstauen zu können. Dabei gibt es im Online Shop unterschiedliche Arten von Skiträgern. Es gibt Dach Skiträger, doch gibt es auch Modelle, die als Skiträger Anhängerkupplung bezeichnet werden. im Kern haben aber all diese Modelle eine Sache gemeinsam. Sie verstauen Ski im Auto sicher und sorgen dafür, dass Sie die Ski von A nach B transportieren können.

Welche Arten von Skiträger gibt es?

Wer sich einen Skiträger kaufen möchte, sollte im Vorfeld darauf achten, welche Skiträger Art bevorzugt ist. Generell gibt es zwei Arten von Trägersystemen für das Skiträger Auto. Auf der einen Seite befindet sich der Dach Skiträger, auf der anderen Seite finden Sie den Skiträger Anhängerkupplung.

Der Skiträger für die Anhängerkupplung wird – wie der Name vermuten lässt – direkt an der Anhängerkupplung angebracht. Meist erhalten Sie hier ein Gestellt aus Aluminium, welches mit Rücklichtern, Blinkern und einem Kennzeichen versehen ist. Das wird deshalb gemacht, da der Skiträger Anhängerkupplung das normale Kennzeichen verdecken würde. Der Skiträger ragt meist zwei bis drei Skibreiten vom Auto hinaus. Die Snowboards oder Skier werden jetzt eingeklemmt. Meist gibt es hierfür zwei Platten, die auf den Innenseiten gepolstert sind. Mit einer Schraubvorrichtungen werden die Platten zusammengedrückt, sobald die Skier sich zwischen den Platten befinden. Die Polsterungen verhindern, dass sich Kratzer abzeichnen. Zudem sorgen die Polsterungen für den nötigen Grip. Würde hier nur Aluminium verwendet werden, könnten die Skier noch immer rutschen. Das soll hiermit verhindert werden. Ob die Skier oder Snowboards jetzt waagerecht oder senkrecht aufgesetzt werden, hängt vom Hersteller ab. Es gibt Modelle von Thule oder Landi, bei denen Sie die Geräte hochkant einlegen. Auch hier werden die Geräte wieder mit Vorrichtungen verschraubt und befestigt. Auch gibt es Modelle mit einem Magnet, damit die Skier zusätzlich fixiert werden.

Tipp! Wer einen normalen Fahrradträger für die Anhängerkupplung hat, kann im Online Shop auch passendes Zubehör kaufen. Es gibt durchaus Hersteller, die Ihnen Skiträger zum Aufrüsten auf den Fahrradträger anbieten. Wie das funktioniert, sehen Sie innerhalb vom passenden Skiträger Test .

Die zweite Art vom Skiträger ist der Dach Skiträger. Ein Dach Skiträger wird mit einer Halterung auf dem Dach angebracht. Dabei kann der Dach Skiträger für Langlaufski gedacht sein, da diese besonders lang ausfallen. Der Dach Skiträger kann dabei verschiedene Formen annehmen. Die einfachste Form vom Dachskiträger ist die Art, bei der Sie die Ski lediglich auf die Befestigungssysteme schnallen und verzurren. Dabei sind die Skier offen der Witterung ausgeliefert, nehmen somit aber nur wenig Platz ein.

Wenn Sie aber noch zusätzliches Gepäck oder Accessoires verstauen wollen, kann auch eine Skibox helfen. Eine Skibox wird auf dem Dach angebracht und ähnelt einer normalen Dachbox. Sie ist lediglich etwas länger, sodass Sie die Skier unterbringen können. Solche Modelle können Sie bei Aldi, Lidl oder auch bei Ebay gebraucht kaufen oder mieten. In einem Skiträger Shop sehen Sie, dass gerade der Hersteller Thule in diesem Fall die Nase vorn hat. Thule bietet aber in erster Linie Skiträger ohne Skibox an. Die Skier werden hierbei mit einem ähnlichen Drucksystem verzurrt und so eingespannt, dass sie nicht rutschen können.

Art vom Skiträger Kurze Erläuterung
Dach Skiträger Ski und Snowboard werden auf dem Dach verstaut – ideal für Langlaufski.
Skiträger Anhängerkupplung Ähnlich wie beim Fahrradträger, werden Ski und Snowboard senkrecht oder waagerecht hinter dem Auto verstaut.

Das Dach muss präpariert werden

Bevor Sie einen Dach Skiträger anbringen können, sollten Sie ein Befestigungssystem anbringen. Sie können den Skiträger nicht nutzen, ohne dass Sie zwei parallel liegende Stangen auf dem Dach besitzen – den sogenannten Dachträger. Solch ein Dachträgersystem ist meist sehr einfach anzubringen. Egal ob Opel Mokka, VW Passat, Peugeot 206, Renault Clio, Mercedes G oder Porsche 911 – auf jedem Auto lassen sich die Dachträger anbringen.

Allerdings müssen Sie darauf achten, welche Art von System gewählt werden soll. Es gibt drei unterschiedliche Arten von Dachträgersystemen. Wer ein Auto mit Reling auf dem Dach hat, der kann sich einen Relingträger kaufen. Die Reling dient als Grundlage. Die besagten Alu Stangen werden zwischen der Reling links und rechts verschraubt und können mit Schloss verschlossen werden.

Wer ohne Reling auskommt, der kann sich einen Fixträger beschaffen. Dabei werden die Stangen mit einem Fuß im Autorahmen verankert. Dabei wird meist der Bereich genutzt, wo sich die Türen befinden. Solch ein Modell kann zudem verschlossen werden.

Wer eine Regenrinne auf dem Dach hat, der kann sich die Testsieger im Bereich den Rinnenträger anschauen. Die Regenrinne dient als Grund für den Träger. Dieser spreizt sich in der Rinne auf und sorgt somit für den nötigen Halt.

All diese drei Trägersysteme können bei einem Auto Anwendung finden. Welcher als bester Skiträger gedacht ist, sehen Sie aber nur, wenn Sie die Testsieger in einem Skiträger Test mitsamt Dachträger vergleichen!

Vor- und Nachteile eines Skiträgers

  • Skiträger können für die Anhängerkupplung oder für das Dach genutzt werden
  • für das Dach eignen sich Skiboxen oder einfache Halterungen
  • Langlaufski lassen sich verstauen
  • auch für Snowboards und Zubehör geeignet
  • ohne Anhängerkupplung muss zwangsläufig zum Dach Skiträger gegriffen werden

Welche Faktoren sind bei einem Skiträger entscheidend?

Wenn Sie sich einen Skiträger kaufen, dann sagt auch der ADAC, dass dieser Skiträger optimal mit dem Auto verbunden sein muss. Im zweiten Schritt müssen dann die Skier und Snowboards sicher verzurrt sein, sodass keine Gerätschaften während der Autofahrt hinausfallen können. Gerade auf der Autobahn herrschen starke Winde, die so manchen Ski aus der Halterung reißen können, sofern Sie nicht aufpassen. Achten Sie also genau darauf, wie Sie die Skier verstauen können. In einem Skiträger Vergleich sehen Sie genau, welche Systeme es zur Sicherung der Ladung gibt. Haben Sie das erledigt, können Sie den passenden Skiträger günstig kaufen. Dafür gibt es einen Preisvergleich im Dachträger oder Skiträger Shop.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (39 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen